Wind, Wasser, Wetter,…

Wind, Wasser, Wetter,…

Oh je, das war ein Wochenende! Viel Wind, viel Wasser, viel Wetter!
Schon in den letzten Tagen hatte es sehr viel geregnet, tatsächlich hatten wir Mitte Februar schon dreimal soviel Regen, wie sonst im ganzen Februar. Die Böden waren also schon vor dem Wochenende durchnässt. Und dann kam der Sturm, und noch mehr Regen.
Die Sturmtiefs mit den Namen „Zeynep“ und „Antonia“ hatten es in sich. Insbesondere in der Nacht vom Freitag auf Samstag war es auch für norddeutsche Verhältnisse wirklich heftig stürmisch. An den Küsten und auch in Hamburg kam es zu einer schweren Sturmflut. Viele Bäume wurden entwurzelt, die durchnässten Böden machten es dem Sturm einfach. Und auch an vielen Gebäuden kam es zu Sturmschäden.
Unsere Feuerwehr war am Wochenende mehrfach im Einsatz. Etliche entwurzelte Bäume, die sich auf die Straßen gelegt hatten, mussten beseitigt werden.

Bäume am Tag….
und Bäume in der Nacht…

Und dann war da auch noch der Regen. Selten haben wir unsere kleine Sylsbek, die in den Sommermonaten oft genug trocken fällt, zu einem solch stattlichen Fluss anwachsen sehen.

unsere Sylsbek: kein kleines Bächlein mehr!

Auch in Rümpel trat die Beste über die Ufer, die Straße nach Bad Oldesloe musste gesperrt werden. Die sonst so beschaulichen Wiesen gleichen einer Seenlandschaft:

Die überschwemmten Rümpeler Wiesen
gleichen einer Seenlandschaft!
Aufnahme von einer Drohne: von Rümpel in Richtung Bad Oldesloe fotografiert

Es ist schon ein wenig Ironie des Schicksals, dass die aktuellen Wetterereignisse fast auf den Tag genau 60 Jahre nach der verheerenden Sturmflut in Hamburg stattfanden. Gut, dass die Deiche heute höher sind! Beim Aufräumen haben wir dann auch noch eine Tageszeitung mit einem Bericht zur Sturmflut 1962 gefunden. Was die Alten auch alles gesammelt haben! Aber: wirklich interessant zu lesen!:

Zeitung 16. Februar 1962
Zeitung 18. Februar 1962

Viele Grüße und hoffen wir mal darauf, dass der Regen nachlässt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen