Amtsfeuerwehrfest 2014

Amtsfeuerwehrfest 2014

14.06.2014 Amtsfeuerwehrfest in Mollhagen

Scherzhaft und unter dem Motto „Mission Titel“ hatte sich unser Team in diesem Jahr für das Amtsfeuerwehrfest in Mollhagen große Ziele gesteckt. Eine wochenlange Trainingsphase, unbestätigten Gerüchten zufolge soll das Team bereits im Winter mit den Übungen begonnen haben, verbunden mit einer gesunden Ernährung und einer zurückhaltenden Lebensweise, bildeten die Grundlage in der Vorbereitung auf den Schnelligkeitswettbewerb für die Teammitglieder.
Nun war der Tag des Amtsfeuerwehrfestes in Mollhagen endlich gekommen, das Wetter war super und die Mollhagener hatten zum 100-jährigen Bestehen der Feuerwehr ihr Dorf festlich geschmückt.

Nach dem Umzug, den Anprachen, Ehrungen und Beförderungen sowie der Vorstellung der Anwärter (in unserer Wehr wurde Nico Helms aufgenommen) standen die Schnelligkeitswettbewerbe auf dem Programm. In den ersten beiden Durchgängen wurden schon hervorragende Zeiten vorgelegt, der Druck auf unser im dritten Durchgang startendes Team war groß. Es galt eine Leitung bis zu einer Sichtschutzwand zu verlegen und durch zwei kleine Öffnungen jeweils einen Kanister von ihrem Podest zu spritzen, dann den eingebauten Verteiler wieder zu entkuppeln und an die Startlinie zurückzubringen. Ob es nun an der Trainingsphase, der gesunden Ernährung oder gar der zurückhaltenden Lebensweise gelegen hat, wir werden es wohl nicht erfahren, aber egal: Pfeilschnell legte unser Team los, ruck-zuck war die Leitung aufgebaut, das Wasser kam schnell und die beiden verdeckten Kanister waren schnell getroffen. Dann noch ein 20-Meter Sprint für unseren Gruppenführer bis zur Ziellinie, die allerletzten konditionellen Reserven wurden entlockt, und die neue Bestzeit von 39,3 sec stand fest! Doch ein Durchgang stand noch aus und hier startete auch unsere befreundete Wehr aus Schlamersdorf, immer gut für einen Platz ganz ganz vorne!

Wir vermuten ja dass die Schlamersdorfer die Ernährungstipps nicht ganz befolgt haben, jedenfalls fehlte bei einem Kanister etwas Zielwasser, ansonsten wäre der Lauf ganz sicher titelverdächtig gewesen! So lautete der Sieger dann:
FF Rohlfshagen! Mission Titel erfüllt! 🙂

Zweiter wurde die Wehr aus Meddewade, dritter wurde Sprenge. Schlamersdorf belegte Platz 7 und auch die Kameraden der FF Rümpel konnten mit dem 8. Platz eine gute Platzierung erzielen, ein tolles Ergebnis auch für unsere Gemeinde.

Hier ein paar Fotos:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen